Urlaub in Florida trotz Hurrikan Irma?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zur Zeit sollte man keinen Florida Urlaub buchen, der bereits in wenigen Wochen beginnt. An diesem Wochenende wird sich der weitere Weg von Hurrikan Irma herausstellen. Falls der Hurrikan an Florida vorbeizieht, ist eine Urlaubsbuchung problemlos. Falls Hurrikan Irma über Florida hinwegzieht, wird man erst einmal abwarten müssen wie groß die Zerstörungen sind. Auf jeden Fall muß man in den folgenden Monaten mit Beeinträchtigungen wie muffeligen Hotelzimmern (wegen eingedrungener Feuchtigkeit) rechnen müssen. Das beheben von Hurrikanschäden dauert nunmal einige Zeit und umso größer das betroffene Gebiet ist, desto mehr Zeit ist erforderlich. Der Flughafen von Miami (MIA) soll übrigens wegen Hurrikan Irma geschlossen werden und die Fluglinien haben bereits Flüge nach Miami abgesagt.
    • Auf dem Atlantik entstehen zur Zeit weitere Hurrikanes. Amerikanische Wetterforscher haben schon zum Jahresbeginn für das Jahr 2017 vier bis sieben größere Hurrikanes der Stärken 4 und 5 (höchste Hurrikanstufe) vorhergesagt. Man muß in den nächsten Wochen also mit weiteren Hurrikanes rechnen. Das Meereswasser im Atlantik und dem Golf von Mexiko ist dieses Jahr besonders warm und begünstigt die Entstehung von Hurrikanes. Auch das dieses Jahr kein El Nino Jahr ist, soll die Hurrikaneentstehung begünstigen, da El Nino zu mehr Scherwinden führen soll, die die Entstehung von Hurrikanes erschweren kann. In El Nino Jahren ist das Hurrikanerisiko demzufolge geringer. Ob die aktuellen Hurrikanes mit der Klimaerwärmung zusammenhängen ist umstritten, da Klimaforscher davon ausgehen, daß der Klimawandel neben wärmeren Meerwasser auch zu mehr Scherwinden führt, was wie gesagt die Hurrikanentstehung erschwert.