Sind die Outer Banks in North Carolina ein schönes Urlaubsziel?

      Sind die Outer Banks in North Carolina ein schönes Urlaubsziel?

      Die Outer Banks in North Carolina gelten als eines der schönsten Urlaubsziele an der Ostküste der USA. Sind die Outer Banks und die Strände dort wirklich so schön, daß sich dort ein Urlaub lohnt?
      Werbung
      Die Outer Banks beherbergen die schönsten Strände von North Carolina und einige der interessantesten historischen Orte des Bundesstaats. Auf diese Weise kann man den Badeurlaub an den Sandstränden der Outer Banks mit dem Besuch der Sehenswürdigkeiten der Outer Banks verbinden. Hierzu gehören verschiedene schöne Leuchttürme, das Wright Brothers National Monument wo die Gebrüder Wright ihre Flugversuche machten, die Sanddünen im Jockey's Ridge State Park, die Roanoke Island mit dem durch Erdwälle angedeuteten Fort Raleigh. Auf Roanoke Island befand sich auch eine britische Siedlung, die heute als Lost Colony bekannt ist. Bis heute ist das Schicksal der britischen Siedler unbekannt. Auf Roanoke Island wurde auch das erste Kind der britischen Siedler geboren, dessen Geburtsort in Amerika liegt. Es war jedoch nicht das erste europäische Kind, daß in Amerika geboren wurde. Das erste nachgewiesene Kind von Europäern,daß in Amerika geboren wurde war nämlich ein Wikingerkind.
      Don't mess with Texas!