Was muß man bei der Wohnmobilübergabe in den USA beachten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Was muß man bei der Wohnmobilübergabe in den USA beachten?

      Was sollte man eigentlich bei der Wohnmobilübernahme alles beachten, wenn man in Nordamerika (USA + Kanada) ein Wohnmobil anmietet? Wie kommt man eigentlich zum Wohnmobilvermieter? Muß man mit dem Taxi zur Wohnmobilübergabe fahren?
      Werbung
      In den Mietgebühren ist meistens die Abholung vom Hotel bzw. Flughafen enthalten. Für die Vereinbarung des Abholtermins muß man sich telefonisch mit dem Wohnmobilvermieter in Verbindung setzen. Ebenso sind in der Regel Klopapier, Toilettenchemikalien und ein voller Propangastank in der Miete enthalten. Sicherheitshalber sollte man in den Mietbedingungen schauen, was der Wohnmobilvermieter einem bei der Anmietung bietet.

      Im Mietvertrag sollte man überprüfen ob alle gebuchten Versicherungen oder auch Zusatzleistungen aufgeführt sind. Zudem sollte man das Wohnmobil auf mögliche Schäden überprüfen und dies bei der Fahrzeugaufnahme auch schriftlich fixieren lassen. Bei Reparaturen und Schäden kann es sein, daß man einen Eigenanteil bezahlen muß. Dies ist jedoch abhängig von den gewählten Mietkonditionen und der Wohnmobilversicherung.

      Man sollte mit dem gemieteten Wohnmobil auch zuerst ein wenig auf dem Parkplatz des Vermieters herumfahren, damit man ein besseres Gefühl für das Wohnmobil bekommt. Dann tut man sich anschließend im Straßenverkehr einiges leichter.