Geisterstädte in Nevada

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Geisterstädte in Nevada

      Gibt es in Nevada interessante Geisterstädte, deren Besuch sich wirklich lohnt? Kann man zu den Geisterstädten in Nevada leicht mit einem regulären Mietwagen gelangen oder benötigt man für die Anfahrt einen geländegängigen SUV?
      Werbung
      Die bekannteste Geisterstadt in Nevada ist die Rhyolite Ghost Town, die nur wenige Kilometer westlich von der Stadt Beatty und östlich vom nördlichen Teil des Tal des Todes liegt. Die interessante Ryolite Ghost Town kann leicht mit dem normalen Mietwagen erreicht werden. Den Besuch der Geisterstadt läßt sich am besten mit dem Besuch des Death Valley Nationalparks kombinieren.
      Sehenswert ist auch Virginia City, die südöstlich von Reno, Nevada bzw. nordöstlich von Carson City liegt. Wegen der Silber- und Goldfunde in der umgebung war Virginia City zur Zeit des Wilden Westens eine der größten Städte in Nevada. Zahlreiche historische bauwerke in Virginia City stammen noch aus der Zeit des Wilden Westens.