Welche Mietwagenkategorie ist der Dodge Challenger?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Welche Mietwagenkategorie ist der Dodge Challenger?

      Als Mietwagen für unsere USA Rundreise würde uns der Dodge Challenger bestens gefallen. Da wir nur zu zweit reisen, wäre es auch kein Problem, daß der Dodge Challenger nur ein Coupe ist. Welche Mietwagenkategorie muß man denn buchen um einen Dodge Challenger als Mietwagen für den USA Urlaub zu bekommen?
      Werbung
      Bei Hertz gibt es den Dodge Challenger als RT Version mit V8 Motor in der Adrenaline Collection. Die Anmietung des Challenger RT ist jedoch nicht ganz billig. Günstiger ist die Anmietung des Dodge Challenger SE bzw. jetzt dem Dodge Challenger SXT (motorisiert mit einem V6 Motor mit 305 PS). Den gibt's beispielsweise bei Alamo in einer eigenen Mietwagenkategorie, die man nicht buchen kann. Um den Dodge Challenger als Mietwagen zu bekommen, muß man auf ein Gratis Upgrade hoffen, wenn die gebuchte Mietwagenkategorie nicht erhältlich ist, oder den Upgradepreis bezahlen, wobei man versuchen sollte den Preis ein wenig herunterzuhandeln.

      Als der Dodge Challenger SE im Jahr 2009 (damals noch mit 250 PS) zum ersten mal als Mietwagen erhältlich war, wurde er noch als Luxury einkategorisiert. Bereits ein Jahr später hatte er schon seine eigene Mietwagenkategorie. Achtung, den Dodge Challenger kann man am ehesten an einer der Mietstationen anmieten, wo auch viele Touristen ankommen. Ich hatte den Dodge Challenger bei Alamo bisher als Mietwagen in Atlanta, Fort Lauderdale, Lihue/Kauai und Los Angeles. Die Verfügbarkeit ändert sich jedoch ständig, so daß man auch etwas Glück braucht, wenn man mit dem Dodge Challenger durch die USA cruisen möchte.
      Wenn Ihr an der Mietwagenstation eine Chance auf ein günstiges Upgrade auf den Dodge Challenger habt, solltet Ihr die Chance nutzen. Auch wenn der Dodge Challenger mit seiner länge von 5 Metern ein recht imposanter Mietwagen ist, macht die Fahrt auf den breiten amerikanischen Straßen und Highways sehr viel Spaß. Zudem ist mir kein anderer Mietwagen mit einem so großen Kofferraum bekannt (abgesehen von den SUV und Kleinbussen).



      Neuerdings kann man den Dodge Challenger über die Homepage von Alamo in den USA auch in der Mietwagenkategorie "Sporty" anmieten. Als Mietwagen stehen einem dann ein Dodge Challenger oder ein ähnlicher Mietwagen zur Verfügung, so daß man hierbei den Dodge Challenger nicht mit letzter Sicherheit anmieten kann.

      Bei National Car Rental (die zu Alamo gehören), gibt es mittlerweile auch bei den deutschen Reiseveranstaltern die Mietwagenkategorie Dodge Challenger. Das anmieten von Deutschland aus ist jedoch in der Regel teurer als ein kostenpflichtiges Upgrade auf den Dodge Challenger, daß man vor Ort bezahlt.