Wieviel Zeit benötigt man für das Tal des Todes / Death Valley?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wieviel Zeit benötigt man für das Tal des Todes / Death Valley?

      Wieviel Zeit sollte man für den Besuch des Tal des Todes / Death Valleys einplanen? Genügt ein Tagesausflug oder braucht man mehr Zeit um alle Sehenswürdigkeiten im Tal des Todes zu erkunden?
      Werbung
      Für den Besuch des Tal des Todes braucht man mit der Anfahrt (z.B. von Las Vegas aus) und der Weiterfahrt zum Hotel (z.B. nach Las Vegas, Barstow, Trona oder Lone Pine) mindestens einen ganzen Tag. Wenn man neben den Hauptsehenswürdigkeiten bzw. Aussichtspunkten im Tal des Todes auch noch dort wandern möchte oder einen Ausflug zu den wandernden Felsen am Racetrack (Sliding Rocks of Racetrack Playa) plant, ist eine Übernachtung sehr sinnvoll. Übernachten kann man mit dem Wohnmobil auf dem Campingplatz oder im Hotel. Wobei eine frühzeitige Buchung / Reservierung wichtig ist, da es nur eine bestimmte Anzahl an Hotelzimmern gibt.

      Für die nicht geteerten Pisten braucht man ein Allradfahrzeug mit einer hohen Bodenfreiheit. Die Mietwagenfirmen verbieten ihren Kunden jedoch in der Regel die Fahrt auf diesen Straßen! Man sollte daher die Mietbedingungen durchsehen. Die felsigen Pisten sind im Tal des Todes zum Teil schlecht für die Reifen, so daß man auf den Pisten mit den scharfen Steinkanten eher langsam fahren sollte. Über den aktuellen Straßenzustand informieren die Park Ranger des Death Valley National Park.