Sehenswürdigkeiten im Tal des Todes

      Der Death Valley Nationalpark beherbergt einige faszinierende Orte wie die Mesquite Sand Dunes Sanddünen, dem tiefsten Punkt der USA (Badwater Basin), dem Devil's Golf Course, der Aussicht vom Zabrikie Point und Dante's View sowie dem Ubehebe Crater. Zudem gibt es im Tal des Todes interessante kurze Wanderwege. Wenn man ein allradbetriebenen SUV mit hoher Bodenfreiheit hat, kann man über die Schotterpiste auch zur berühmten Racetrack Playa mit den wandernden Felsen fahren. Mit den meisten Mietwagen ist dies jedoch zumeist nicht erlaubt. Wenn man alle Höhepunkte / Sehenswürdigkeiten im Tal des Todes / Death Valley Nationalpark besichtigen möchte braucht man mehr als einen Tag. Enweder übernachtet man mit dem Wohnmobil auf einem Campingplatz oder in einem Hotel / Motel im Tal des Todes oder (mit Anfahrtsweg) in einer der benachbarten Kleinstädte.